Kneipentour in Kaufbeuren: 28.03.2024

Die erste Kneipentour vom Team Schluckinsellauf in Kaufbeuren.

Das heutige Team: Wolfram, Ebe und Andy. Los ging es 16 Uhr bei kaltem Frühlingswetter.

Café am 5-Knopfturm

Die erste Station war das Café am 5-Knopfturm, da dieses bereits um 16 Uhr aufmacht. Es gab Falkensteiner Bier, von welchen wir uns zwei kredenzen ließen.

Gasthaus zur Rose

Der Abstieg in die Innenstadt, gegen 17 Uhr. So langsam öffnen nun die meisten Kneipen in Kaufbeuren. Wir gingen in die Rose, wo wir ein leckeres Kellerbier genossen. Sehr schönes Ambiente und das Essen sah auch lecker aus.

Sun Döner

Da der erste Bierhunger einsetzte, ging es weiter zum Sun Döner. Dieser hatte erst vor ein paar Wochen eröffnet. Es gab die Sun Pizza, welche leider zu übermächtig war und den folgenden Bierkonsum erschwerte. Dazu gab es Bier und der Dönermann kredenzte uns noch einen Ouzo.

Aktienschänke Kaufbeuren

Weiter ging es zur Aktienschänke. Leider schließt diese, altersbedingt und kein Nachfolger, Ende April. Gut möglich, dass es unser letzter Besuch war. Die Kneipe war gut besucht, wir tranken ein Aktien Hell.

Nevermind

Anschließend ging es zur kältesten Theke Kaufbeurens. Nachdem wir bei jedem Zoigl-Besuch daran vorbeigegangen sind, wollten wir nun die Gelegenheit nutzen und dieses auch mal besuchen. Die Theke aus Stein, war kalt, sehr kalt. Gereicht wurde Hacker Pschorr Hell.

Mullans Irish Pub

Endstation für Wolfram, der ließ sich nach einer Altkemptener Urweiße abholen. Ebe setzte sich hier nun an die Spitze und trank ein Guinness mehr.

Zoigl

Im Zoigl brannte noch Licht, also ging es für eine schnelle Halbe da noch hinein. Es war ein kurzes Intermezzo, da Matthias und Gernot langsam Feierabend machen wollten.

Glocke Kaufbeuren

Die Kehlen waren immer noch durstig, also ging es zum Abschluss in die Glocke. Gereicht wurde Aktien Hell. Danach reichte es aber, Zeit für den Heimweg.

Fazit

Der Punktesieg geht mit einem Bier Vorsprung an Ebe. Beim nächsten Mal nur einen kleinen Döner beim Sun.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert